WG Suche: So klappt´s!

Viele Schüler, Studenten und Azubis ziehen zum neuen Bildungs Beginn in die eigenen vier Wände um. Eigene Wohnungen sind jedoch bei Vielen außerhalb des Budgets. Wer ein kleineres Budget hat, sucht gerne nach WG-Zimmern und netten Mitbewohnern. Doch wo findet man WG-Zimmer am schnellsten und einfachsten?

Pflanzen auf Tisch

Zimmersuche auf Online-Portalen

Eine Wohngemeinschaft ist für Viele sehr attraktiv. Die eigenen vier Wände zu einem gut bezahlbaren Preis und mit etwas Glück ergeben sich mit den Mitbewohnern auch neue Freundschaften. In einer WG werden viele Kosten geteilt. Dazu gehören Kosten für Strom, Wasser, und Gas, sowie Kosten für gemeinschaftliche Zimmer wie Badezimmer, Wohnzimmer und Küche. Die meisten jungen Leute, die auf Zimmersuche sind, greifen als Erstes auf Online-Portale zu. Je nach Ort und Budget schlagen solche Portale dann verschiedene Zimmer vor. Am bekanntesten sind Portale wie studenten-wg.de, Immowelt und wg-gesucht.de, auf denen Privatleute Ihre Zimmer und Wohnungen präsentieren können. 

WG-Gesucht.de

WG-Gesucht ist das beliebteste und bekannteste Online-Portal für Wohnungssuchende in Deutschland. Hier kann angegeben werden, ob man nach einem Zimmer, Ein Zimmer- oder Mehrzimmerwohnungen oder einem Haus sucht. Die Suche kann nach den eigenen Wünschen gefiltert werden. Alternativ kann man auch einen eigenen Post veröffentlichen, indem man angibt, dass man auf Wohnungssuche ist und sich gegebenenfalls kurz vorstellt. 

Studenten-WG.de

Studenten-wg ist ein alternatives Portal für Wohnungssuchende. Es ist im Internet auch unter dem Namen Housing Anywhere zu finden und adressiert hauptsächlich Deutschlands Metropolen. Der direkte Kontakt mit Vermietern ist durch Housing Anywhere geboten. Buchen und zahlen kann man hier direkt online. 

Immowelt.de

Der Allrounder Immowelt ist dann zu empfehlen, wenn du eine “Wohnung auf Zeit suchst”. Das kann vorkommen, wenn ein Auslandsjahr in Deutschland, ein Praktikum in einer neuen Stadt oder ein Volontariat geplant ist. Ähnliche Suchportale sind Immonet.de und Immobilienscout24.de.

Fussmatte Home

Zimmersuche durch Netzwerk

Wenn du nach einer Wohnung im Umkreis suchst, ist ein gut verbreitetes Netzwerk hilfreich. Freunde fragen und Bekannte bitten sich für dich umzuhören ist der persönlichste Weg, an ein WG Zimmer zu gelangen. In Netzwerken wie StudiVZ oder Facebook finden sich viele weitere Optionen. Gerade auf Facebook ist das Zimmerangebot groß. Meist werden hierfür Gruppen gebildet, denen du beitreten kannst und immer die neusten Wohnungs-Posts verfolgen kannst. Die Gruppen haben meist den Namen der Stadt, in der du suchst und WG oder Wohnung beinhaltet. 

Zwar Old-School aber hilfreich sind auch Aushänge, bekannt als die schwarzen Bretter, die in Hochschulen, Universitäten oder Supermärkten aushängen. Auch hier kann man ein eigenes Gesuch aufgeben, auf welches sich Vermieter melden können. 

Tipps für deine Bewerbung

Wohnungen werden in Deutschland immer knapper, die Nachfrage steigt. Das bedeutet, dass eine Wohnung innerhalb weniger Tage schon vergeben sein kann. Neben der eigenen Bewerbung gibt es zahlreiche weitere Einreichungen, die sich auf das Zimmer oder die Wohnung bewerben. Das heißt, dass deine Bewerbung auffallen muss. Kreative Ideen sind meist beliebter als ein Standard-Text aus dem Internet kopiert. Eine kleine Einleitung zur eigenen Person reicht heute nicht mehr aus, um aus der Menge zu stechen.

Suche nach Wohnung

Fazit

Die Zimmersuche wird im Laufe der Zeit immer schwieriger, da die Nachfrage und Konkurrenz wächst. Einige Online-Portale bieten eine Suchfunktion für WG-Zimmer an, mit der das Suchen vereinfacht wird. Auch ein weit reichendes Netzwerk kann hier hilfreich sein. Bekannte, Freunde und Social Media Portale wie Facebook können bei der verzweifelten Suche unterstützen. Wichtig ist nur: Kreative Bewerbungen stechen eher aus der Menge heraus als Standard-Texte.