Vorteile des Lockdowns

Ein landesweiter Lockdown als Konsequenz der weltweiten Corona-Krise wirkt sich nicht nur negativ auf die Ökonomie aus, sondern bringt auch psychische Auswirkungen mit sich. Das aktuelle Gefühl, eingesperrt zu sein sowie Familie und Freunden nicht treffen zu können, trägt häufig zu einer negativen Stimmung bei. Insbesondere in dieser schwierigen Zeit ist es jedoch wichtig, die positiven Dinge im Leben nicht zu vergessen. Wir haben deshalb einige alltägliche Vorteile des Lockdowns für dich zusammengestellt.

Weniger Benzinkosten

Ist man im Besitz eines Autos, kann man einiges an Benzinkosten sparen. Je nach Fahrtlänge zur Arbeitsstelle, können sich die üblichen Fahrkosten schnell aufsummieren.

Eine Beispielrechnung: Bei einem derzeitig günstigen Benzinpreis in Höhe von 1,10 € auf einem Liter, einem Verbrauch von 7 Liter auf 100 km und einer täglichen Fahrt von 40 km (hin und zurück), spart man täglich 3,08 €. Pro Monat mit 21 Arbeitstagen, summiert sich das Ersparnis somit auf 64,68 €. Neben dieser persönlichen Ersparnis, wirkt sich dies aufgrund reduzierter CO2-Ausstöße zudem positiv auf die Umwelt aus.

Weniger Freizeitausgaben

Auch wenn es einen enormen ökonomischen Schaden anrichtet, kann man als Individuum durch den Wegfall vieler Freizeitaktivitäten einiges einsparen. Der morgendliche Kaffee an der Tankstelle, das After-Work-Dinner mit Kollegen, oder ein Restaurantbesuch mit Freunden: Wie sehr wie dies nun auch vermissen, diese Freizeitausgaben kosten uns normalerweise den ein oder anderen Euro. Daneben gibt es natürlich unendlich viele weitere kostspielige Freizeitaktivitäten, die aufgrund des Lockdowns wegfallen. Sei es der Kinobesuch, der Ausflug mit der Familie in den Freizeitpark, einen Kurzurlaub, einen Bowlingabend mit Freunden, oder der Clubbesuch am Wochenende, um nur einige Beispiele zu nennen. Je nach Häufigkeit, können dies schnell mehrere hundert Euro sein, die man nun aufs Sparkonto einzahlen kann.

Weniger Verbrauch von Kosmetik-Produkten

Der aktuelle Lockdown kann ebenso als optimale Gelegenheit angesehen werden, Haut und Haar mal eine Auszeit zu gönnen. Insbesondere Frauen können die alltägliche Make-up Prozedur am Morgen getrost weglassen. Dies ist nicht nur schonend für die Haut, sondern auf längere Sicht ebenfalls kostensparend. Ein positiver Nebeneffekt ist zudem, dass weniger Make-up-Entferner benutzt wird. Auch das tägliche Waschen, Stylen und Glätten der Haare kann man nun reduzieren. Dies tut nicht nur dem Haar gut, sondern spart darüber hinaus Zeit, Wasser und Energie.

Mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben

Neben der morgendlichen Make-up-Routine spart man sich nun ebenso den täglichen Weg zur Arbeit. Je nach Entfernung, hat man nun Zeit, länger zu schlafen oder sich beispielsweise die Zeit für ein ausgiebiges Frühstück zu nehmen – die bekanntermaßen wichtigste Mahlzeit am Tag. Der Start in den Home-Office-Alltag gelingt somit auch gleich viel einfacher. 

Mehr Zeit für das geliebte Haustier

Die geliebte Katze oder der geliebte Hund, welcher normalerweise tagsüber seine Zeit alleine durchbringen muss, freut sich nun über mehr Gesellschaft. So kann man sich in den Arbeitspausen mit seinem Haustier beschäftigen, sei es mit Spielzeug oder beispielsweise eine extra Gassi-Runde mit dem Hund. Ein klarer Vorteil für Mensch und Tier! 

Ja, aber es gibt auch Nachteile…

Natürlich gibt es auch Mehrkosten, die durch den Lockdown entstehen. Denkt man an das Toilettenpapier, welches zu Hause nun mehr benötigt wird als normalerweise, einen volleren Kühlschrank oder eine höhere Stromrechnung. Zumindest gegen Letzteres kann man etwas tun: Mit einem Stromvergleich und einem Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter lassen sich, unabhängig vom aktuellen Lockdown, gleich bis zu mehreren hundert Euro jährlich einsparen. 

Fazit

Auch wenn der momentane Lockdown für die meisten unter uns eine unangenehme Phase ist und viele negative Konsequenzen mit sich zieht, gibt es auch angenehme Nebeneffekte. Gerade in dieser schwierigen und ungewissen Zeit sollte man die positiven Dinge nicht aus dem Auge verlieren.