Urlaub im Winter: Tunesien oder Ägypten?

Der Winter kommt und den einen oder die andere zieht es in die Ferne. Jetzt, wo sich die Welt nach einer globalen Pandemie erholt, sehnen sich viele danach, endlich wieder rauszukommen. Doch was sind die schönsten Orte für einen Winterurlaub? Und welcher Winterurlaub sind bezahlbar?

Kamera, Getränk, Hut und Sonnenbrille

Viele sehr beliebte Urlaubsziele wie Florida oder Mauritius sind zu teuer, besonders für Studierende. Flüge nach Tunis in Tunesien zum Beispiel sind jedoch ab wenigen hundert Euro zu erhalten. Auch die Reise nach Ägypten ist vergleichsweise günstig. Wenn auch ihr euch nach einem warmen, spannenden Winterurlaub sehnt, lest hier alles, was ihr über Tunesien und Ägypten wissen müsst – zwei bezahlbare, spannende Urlaubsziele!

Tipps für Reisen nach Tunesien

Tunesien ist ein relativ kleines Land in Nordafrika, es liegt zwischen Algerien und Libyen am Mittelmeer. Die Hauptstadt Tunis liegt im Norden und damit ebenfalls am Wasser. 

Flüge

Flüge von beispielsweise Hamburg nach Tunis sind ab circa 300 € zu erhalten. Dies beinhaltet den Hin- und Rückflug aber kein Aufgabegepäck. Verglichen mit Reisezielen wie Mauritius ist dieser Preis extrem niedrig.

Hostels

In Tunis gibt es einige Hostels, in denen ihr ungefähr 30 Euro pro Nacht für ein Doppelzimmer bezahlt. Ihr müsst allerdings ein bisschen länger im Internet suchen, um tunesische Hostels zu finden, denn sie sind nicht bei jedem Hostel Vergleichsportal registriert. Doch keine Sorge, es gibt Hostels, auch wenn es auf einigen Websites gar nicht so aussieht. Auf LookingforBooking findet ihr viele verschiedene Hostels in Tunesien. 

Kultur

In Tunesien wird Arabisch und Französisch gesprochen. Der Islam ist in Tunesien die verbreitetste Religion. Tunesiens Kultur ist geprägt durch Einwanderung aus Frankreich, Spanien, der Türkei, Arabien und den westlichen Berbergebieten. Dies macht die Kunst und Architektur dort einzigartig. 

Allerdings ist Tunesiens Kultur ist sehr konservativ. Frauen sollten sich daher nicht zu auffällig kleiden und keine allzu kurzen Hosen oder tief ausgeschnittenen T-Shirts tragen. Dies kann sonst als unangebracht wahrgenommen werden.

Moschee, Türme, weiß, imposant

Sicherheit

Obwohl Tunesien ein konservatives Land ist, dürfen Frauen dort studieren und arbeiten. Das ist mehr als in umliegenden anderen Ländern. Es ist illegal, Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen zu zeigen. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind jedoch in Tunesien noch immer verboten. Wenn ihr trotzdem nach Tunesien reisen möchtet, solltet ihr euch eure Queerness nicht in der Öffentlichkeit anmerken lassen. Die Tunesier:innen protestieren bereits seit 2011 gegen die Illegalität von gleichgeschlechtlichen Beziehungen, doch bevor sich das Gesetz nicht ändert, riskiert besser nicht zu viel.

Sehenswürdigkeiten

In Tunesien gibt es viele Museen. Auch Karthago ist ein Muss, wenn ihr nach Tunis reist: Karthago ist eine antike Stadt (heute besteht sie aus Ruinen), die eine beeindruckende Geschichte hat. Auch die Altstädte Tunesiens sind sehr sehenswert genau wie die Moscheen.

Ruinen, Ausgrabungen

Wetter

Im Winter werdet ihr keine Hitze am Strand genießen können. Doch es ist nicht ganz so kalt wie bei uns. Im Dezember liegt die Temperatur zwischen 7,5 und 16 Grad. Etwas kälter ist es dann im Januar bei Temperaturen zwischen 6,5 und 15 Grad. Im Schnitt regnet es in beiden Monaten circa 3 Tage lang. 

Tipps für Reisen nach Ägypten

Ägypten liegt ebenfalls in Nordafrika. Westlich von Ägypten liegt Libyen, östlich Saudi Arabien. Ägypten ist bekannt für seine antike Kultur, Pharaonen, Pyramiden und Schlangen. Doch auch das heutige Ägypten hat viel für einen Winterurlaub zu bieten.  

Flüge

Auch die Flüge nach Kairo sind vergleichsweise günstig. Ab circa 380 € aufwärts gibt es Hin- und Rückflüge ohne Aufgabegepäck vom Hamburger Flughafen.

Hostels

Auch bei den Hostels gibt es keinen großen Preisunterschied zu Tunesien. Ab circa 30 € kann ein Doppelzimmer gebucht werden. Einige Sonderangebote hier kosten sogar nur um die 15 € pro Nacht.

Kultur

In Ägypten wird ägyptisches Arabisch gesprochen. Die Menschen dort sind größtenteils muslimisch, genau wie in Tunesien. Interessant ist, dass Ägypten die größte Filmindustrie des arabischen Raumes hat. 

Pyramide, Sphinx, Wüste, Ägypten

Sicherheit

Auch in Ägypten gibt es ein paar Schattenseiten. Allein reisende Frauen sollten in Ägypten genau wie in Tunesien keine enge, anzügliche Kleidung tragen. Auch gibt es bestimmte Gegenden, in denen eine Frau nicht allein unterwegs sein sollte. In der Metro in Kairo gibt es sogar Frauenabteile, in denen Männer keinen Zutritt haben.

LGBTQI Menschen werden in Ägypten nicht vom Gesetz diskriminiert. Diskriminierung von Menschen auf der Straße oder im Alltag kommt jedoch häufig vor. Auch hier habt ihr vielleicht eine angenehmere Zeit, wenn ihr euch in der Öffentlichkeit nicht allzu sehr als queer zu erkennen gebt. 

Sehenswürdigkeiten

Auch in Kairo gibt es viele Museen über Kunst und Geschichte. Darunter sind auch antike Kunstwerke, denn wie viele von euch wissen, ist die ägyptische Kultur schon sehr alt.

Wetter

Das Wetter in Januar und Dezember in Ägypten ist ein wenig wärmer als in Tunesien. Im Dezember liegen die Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad. Im Januar ist es durchschnittlich nur ein Grad kälter bei Temperaturen zwischen 9 und 19 Grad.

Türme, Stadt, Orient

Fazit

Alles in Allem sind sowohl Ägypten als auch Tunesien günstige und warme Reiseziele für den Winterurlaub. In Ägypten ist etwas wärmer in den Wintermonaten und es gibt weniger Diskriminierung gegenüber LGBTQI Menschen. Beide Länder haben tolle Sehenswürdigkeiten und spannende Kulturen. Für welches Land ihr euch entscheidet, liegt also nur noch an der persönlichen Präferenz. Habt eine gute Reise!