Die besten Universitäten ganz in deiner Nähe – Studieren in den Niederlanden

Bist du auf der Suche nach dem perfekten Bachelor- oder Masterstudiengang? Dann lohnt es sich, einmal über die Landesgrenzen hinaus zu schauen. Nennenswert sind hier die Niederlande, die Dir eine große Auswahl an Universitäten bieten, welche in den weltweiten Rankings ganz oben mit dabei sind. Ein Studium dort garantiert Dir eine ganz besondere Studienzeit in einem internationalen Umfeld an Spitzenunis in unserem schönen Nachbarland. Außerdem bereitet es Dich ausgezeichnet auf deine zukünftige Karriere auf internationaler Ebene vor. Worauf wartest Du noch?

Besonderheiten des niederländischen Studiensystems

Auch wenn das Bachelor-Master-System europaweit einheitlich aufgebaut ist, gibt es einige nennenswerte Merkmale der holländischen Studiengestaltung. Auffällig ist vor allem, dass studieren in den Niederlanden viel verschulter ist als in Deutschland. So gibt es weniger Wahlmöglichkeiten von Kurszusammstellung und oft sind die Studienprogramme strikt durchstrukturiert. Dieses System bietet sowohl Vor- als auch Nachteile. Zum einen entsteht dank der kleineren Kursteilnehmerzahl ein größeres Gemeinschaftsgefühl unter den Studenten. Außerdem ist das Studium effizient von der Uni organisiert, sodass Du Dir wenig Sorgen um die Wahl Deiner Kurse und dessen Anerkennung für den Abschluss machen musst. Dies hat jedoch auch den Nachteil, dass Du weniger flexibel bist und nicht so einfach eigene Schwerpunkte im Studium setzen kannst.

Eine weitere Besonderheit des niederländischen Systems ist, dass es Dir die Möglichkeit gibt, einen einjährigen Master zu absolvieren. Dieses bietet Dir die Chance, Dein Studium schneller abzuschließen oder aber zwei verschiedene Master-Abschlüsse in zwei Jahren zu erlangen. Wenn Dein angestrebter Master nicht auf Dein Bachelorstudium aufbauen sollte, gibt es außerdem die Möglichkeit einen bis zu einjährigen Pre-Master zu belegen, um nach erfolgreichem Abschluss zum endgültigen Masterprogramm zugelassen zu werden.

Immer mehr Deutsche entscheiden sich nach dem Abitur für ein Studium in Holland, unter anderem weil es dort viel einfacher ist, zum Wunschstudium zugelassen zu werden. Dieses ist vor allem in Fächern wie Medizin und Psychologie der Fall, für welche der NC in Deutschland sehr hoch liegt. Außerdem sind die Seminargruppen in den Niederlanden oft kleiner, sodass mehr Raum für Diskussionen gegeben wird. Ein weiterer Vorteil ist die moderne Ausstattung der niederländischen Universitäten und das breite Angebot an Studiengängen, die nicht nur auf Englisch, sondern teilweise sogar auf Deutsch, unterrichtet werden. Du hast die Wahl, ob Du dein Studium auf Holländisch, Englisch oder in Einzelfällen auch auf Deutsch absolvieren möchtest. Wer in den Niederlanden auf Deutsch studieren möchte, für den kann der deutsche Studiengang Internationale Betriebswissenschaft in Groningen interessant sein. Dank all dieser positiven Aspekte des holländischen Universitätssystems, entscheiden sich immer mehr Deutsche für ihr Studium ins nahe Ausland zu gehen.

Die besten Universitäten der Niederlande

Viele niederländische Universitäten tauchen in den internationalen Rankings ganz weit oben auf. Eine von diesen Top-Universitäten ist die Delft University of Technology. Diese ist die älteste und größte technische Universität der Niederlanden und befindet sich am Rande der wunderschönen Kleinstadt Delft, ganz in der Nähe des niederländischen Regierungssitzes Den Haag. Wenn Du an einem technischen Studium an einer der besten Universitäten der Welt interessiert bist, ist die TU Delft sicher eine gute Wahl!

Hoch oben in den internationalen Rankings fällt auch die University of Amsterdam auf. Diese Universität ist der eingetragenen Studentenzahl zufolge die größte in den Niederlanden und zeichnet sich vor allem durch ihr vielseitiges Angebot in den Sozial- und Geisteswissenschaften aus. Sie bietet eine große Auswahl von Studiengängen auf Englisch an und so ist die Studentengesellschaft hier sehr international. Möchtest Du in der niederländischen Hauptstadt studieren? Dann schau Dir einmal diese Universität an.

Eine weitere sehr gute niederländische Universität ist die University of Wageningen. Hier wird viel Wert auf Praxisbezug gelegt. Gesellschafts- und Naturwissenschaften werden miteinander verbunden, um relevante Themen wie den Klimawandel effektiv zu adressieren. Die breite Fächerauswahl ermöglicht es Dir, Deinen eigenen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt zu finden. Die Universität legt einen speziellen Fokus auf eine enge Zusammenarbeit mit Regierungsinstitutionen und der Wirtschaft. Wenn du mit Hilfe von Naturwissenschaften einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten möchtest, ist diese Universität die richtige Wahl für Dich.

Groningen – Eine beliebte Universitätsstadt unter Deutschen

Schaut man sich die Zahlen der eingeschriebenen deutschen Studenten an niederländischen Universitäten an, dann fällt auf, dass diese vor allem an den Universitäten in der Nähe der Grenze studieren. Sehr beliebt sind die Städte Maastricht, Nijmegen, Enschede und Groningen. Groningen liegt ganz im Norden von Holland und zieht vor allem deutsche Studenten aus den nahgelegenen Städten Oldenburg, Bremen und Hamburg an. Diese interessieren sich meist für ein Studium in Psychologie, International Business oder Internationale Beziehungen.

Die Groninger Universität belegte Platz 79 im internationalen Universitätsranking 2019. Deutsche Studenten erfreuen sich an einem qualitativ hochwertigen Studium auf Englisch, Niederländisch oder – wenn man sich auch für ein praxisbezogenes Studium an einer Fachhochschule begeistern kann – sogar auf Deutsch. Die wunderschöne Stadt bietet ihren Studenten des Weiteren eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten und Studentenvereinigungen. Soziale Aktivitäten werden hier groß geschrieben und es gibt immer eine Möglichkeit, um feiern zu gehen. Außerdem bietet die Groninger Universität kostenlose Holländisch-Sprachkurse an, um es den ausländischen Studenten zu ermöglichen, sich besser zu integrieren. Dank des internationalen Umfelds ist es jedoch auch möglich, komplett ohne Niederländisch in Groningen zu studieren und sogar einen Nebenjob zu finden.

Fazit

Die vielen ausgezeichneten niederländischen Universitäten bieten deutschen Studenten ein exzellentes Studienerlebnis. Egal welches Studienfach es Dir angetan hat, es gibt eine große Auswahl an Bachelor- und Masterprogrammen auf Englisch. Möchtest du auf holländisch studieren, gibt es oft auch die Möglichkeit, einen intensiven Sprachkurs vor Studienbeginn zu belegen. Dieser wird bei einem Studium an der Rijksuniversiteit Groningen sogar von der Uni selbst finanziert! Also worauf wartest Du noch? Das Abenteuer Holland erwartet Dich!