Backpacking Australien – Teil 1

Für viele Teenager ist es der all bewerte Traum: Nach dem Abitur einmal durch Australien reisen und das am besten via Backpacking! Da dieser Traum viele Möglichkeiten parat hält, möchten wir euch hier einige Tipps und Erfahrungen auflisten.

Eine Reise nach Australien, sei es für ein halbes oder gar ein ganzes Jahr, sollte gut geplant werden. Von deutscher Sicht aus ist Australien am anderen Ende der Welt. Man kann nicht mal eben schnell nach Hause, wenn etwas passiert und auch die Eltern oder Familie können nicht kurz vorbeischauen, wenn man Hilfe benötigt. Daher ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass man komplett auf sich selbst gestellt sein wird. Ein Vorteil: Man wird schneller erwachsen und erkennt, dass manche Angelegenheiten wichtiger zu durchdenken sind als andere.

Planung

Bevor es nach Australien geht, benötigt es eine längere Vorbereitungszeit. Einige Sachen sollten geplant und durchdacht werden.
Man sollte sich im Klaren sein, dass einige Produkte in Australien mehr Kosten als in Deutschland, so zum Beispiel Kosmetika oder Lebensmittel. Andere Produkte hingegen, wie beispielsweise Benzin, sind günstiger. Nachfolgend listen wir ein paar wichtige Anhaltspunkte auf.

Geld

Habe ich genug Geld angespart? Nicht nur der Flug ist eine teure Angelegenheit, sondern auch das Visum, welches mit ungefähr 300,00€ einen Keil in die Finanzen schlägt. Wenn man in Australien gelandet ist, sollte man auch einen Puffer für Unterkunftskosten haben. In den ersten Tagen möchte man vielleicht erst einmal reisen, bevor ein Job aufgenommen wird. Selbst wenn man nicht direkt reisen möchte, dauert es meist eine gewisse Zeit, einen Job zu finden. Daher sollte man Geld beiseite legen, um die ersten Wochen auch ggf. ohne Job überleben zu können. Viele Backpacker kaufen sich ein Auto, dies kostet natürlich auch Geld – sowohl für die Anschaffungskosten als auch für eine Versicherung sowie Sprit- und eventuelle Reparaturkosten.

Unterlagen

Bevor du nach Australien reist, solltest du einige Unterlagen organisieren.
Um in Australien Auto fahren zu dürfen, musst du im Besitz eines Internationalen Führerscheins sein. Diesen bekommst du mit wenig Aufwand, je nach Bundesland, zum Beispiel beim Straßenverkehrs- oder Bürgeramt.

Frische unbedingt wichtige Impfungen auf und achte darauf, diese rechtzeitig einzuplanen, da eventuell mehrere Impfungen mit Intervallen nötig sind. Somit solltest du dich beispielsweise früh genug gegen Hepatitis A und B impfen lassen, da diese Impfungen über mehrere Monate verteilt geimpft werden. 

Ein weiteres Thema sind Versicherungen. Überprüfe, ob deine Versicherungen auch im Ausland gelten und schließe, falls nötig, eine Auslandskrankenversicherung ab, sodass du im schlimmsten Fall auch in Australien ohne horrende Kosten behandelt werden oder gar in dein Heimatland zurücktransportiert werden kannst.

Route

Plane eine ungefähre Route, bevor du nach Australien fliegst. Denn dies kann Auswirkungen darauf haben, wie du deine Flüge buchen solltest. Achte dabei auch auf die verschiedenen Möglichkeiten bei der Planung der Reiseroute sowie auf deine Jobchancen. Wenn du Pech hast und am falschen Ausgangspunkt startest, musst du eine Strecke doppelt befahren oder befliegen, was nicht nur Zeit, sondern auch erhebliche Kosten verursacht. Außerdem solltest du die Jahreszeit beachten, in welcher du dich befindest. So kann es passieren, dass du keine Jobs findest, da eventuell im Winter keine Produkte geerntet werden, wenn du auf einer Farm arbeiten möchtest. Restaurants haben eventuell angepasste Öffnungszeiten aufgrund der entsprechenden Jahreszeit und somit  weniger Arbeitsstellen zu besetzen.
Eine grundlegende Planung einer Route ist daher ratsam.

Fazit

Für viele ist es ein Traum, einmal via Backpacking durch Australien zu reisen, idealerweise bevor man mit einer Ausbildung oder einem Studium beginnt. Mit der nötigen Vorbereitung, einer grundlegenden Planung, finanziellen Rücklagen und entsprechenden Impfungen ist dies umsetzbar und dem Reisen steht somit nichts mehr im Wege! Lese nächste Woche, wie du einen Job in Australien finden kannst!