Podcast-Empfehlungen

Während der andauernden Quarantäne werden die Tage zu Hause immer länger und die Ideen für den Zeitvertreib langsam rar. Das soziale Leben ist heruntergefahren, die Bücher im Regal sind mittlerweile ausgelesen und die Lieblingsserie ist bereits zum zweiten Mal durchgeschaut. Warum nicht mal einen Podcast hören? Die Podcast-Landschaft ist vielfältig und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. In diesem Beitrag geben wir Tipps, in welche Podcasts es sich lohnt reinzuhören.  

Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten

Ein Podcast der zurzeit außer Konkurrenz steht. Täglich informiert der Direktor der Virologie an der Berliner Charité Christian Drosten im Telefonat mit NDR Info über die neuesten Entwicklungen zum Coronavirus und beantwortet Fragen der Zuhörer. Der Experte rät, nicht in Panik zu geraten, ruft jedoch zur Vorsicht auf und bittet die in Deutschland eingeführten Maßnahmen ernstzunehmen. Der Podcast ist über die NDR-Mediathek oder auch über Spotify verfügbar.

Eine Stunde History

In dem Geschichtspodcast von Deutschlandfunk Nova nehmen sich die Moderatoren Meike Rosenplänter und Markus Dichmann pro Folge ein Geschichtsereignis vor und beleuchten zusammen mit Experten aus der Wissenschaft und Gesellschaft Hintergründe und Entwicklungen. Dabei werden die Themen verständlich aufbereitet und teilweise im Hörspiel-Format präsentiert. Der Podcast erscheint jeden Montag auf Deutschlandfunk Nova.  

Fest & Flauschig

Fest & Flauschig zählt wohl zu einem der bekanntesten und populärsten Podcasts in Deutschland. Wöchentlich am Sonntag lassen der Fernsehmoderator Jan Böhmermann und der Musiker Olli Schulz die vergangene Woche Revue passieren. In dem Podcast kommentieren Böhmermann und Schulz das gesellschaftliche und politische Geschehen und sprechen über alles was die beiden zurzeit bewegt. Dabei schweifen sie häufig in etwas absurde aber extrem unterhaltsame Übertreibungen ab. Zuvor wurde der Podcast als Sanft & Sorgfältig auf Radio 1 ausgestrahlt, bevor die Sendung ab 2016 als Fest & Flauschig auf Spotify erschien. Zurzeit nehmen die beiden Moderatoren täglich eine Folge auf und sprechen über ihren Quarantäne-Alltag.

SWR2 Wissen

Täglich informiert der Südwestrundfunk in circa 30 Minuten über Neues aus Forschung sowie Weltgeschehen, Geschichte und Bildung. Von Themen wie “Die Zukunft der NATO und die Folgen für Europa” über “Schildkröten” nach “Computerspielsucht”: Die thematische Bandbreite des Podcasts ist riesig. Der Podcast kann über den SWR oder die ARD Mediathek gehört werden.

Talk-O-Mat

Der Talk-O-Mat Podcast besticht vor allem durch sein Konzept. Jeden zweiten Donnerstag im  Monat treffen sich zwei bekannte Persönlichkeiten in einem Raum und sprechen über Themen, die der Talk-O-Mat, eine Maschine, ihnen vorgibt. Der Clou: Es handelt sich um ein Blind-Date. Die Personen wissen vorher nicht, mit wem sie sich die nächsten 45-Minuten unterhalten werden. Der Podcast ist über Spotify abrufbar.

Zeit Verbrechen

Aus dem Bereich “True Crime” lohnt sich der Podcast “Zeit Verbrechen”. Die stellvertretende Zeit-Chefredakteurin und Kriminalexpertin Sabine Rückert spricht mit ihrem Kollegen Andreas Sentker über die spannendsten und interessantesten Fälle aus ihrer Karriere. Dabei stehen vor allem Kontexte, Hintergründe und Entwicklungen im Vordergrund. Der Podcast erscheint seit 2018 zweiwöchentlich auf Zeit Online.

Die Blaue Stunde mit Serdar Somuncu

In der sonntäglichen Sendung kommentiert und analysiert der Kabarettist Serdar Somuncu, teilweise mit derben Humor, aktuelle Geschehen in Deutschland, oftmals mit einem politischen Fokus. Immer wieder geht es auch um Klischees und Vorurteile gegenüber Deutschen und Türken. Serdar Somuncu war übrigens 2017 Kanzlerkandidat der Partei Die Partei. Der Podcast ist über RadioEins verfügbar.